Ein Informationsangebot unseres Kooperationspartners Dr. Walter (Erstinformation)     

Krankentagegeld als Expat

MIA-PLUS

Die ideale Versicherungslösung inklusive Krankentagegeld

Hat der Arzt festgestellt, dass Ihre Mitarbeiter im Ausland arbeitsunfähig krank sind, haben Ihre Angestellten ab dem nächsten Tag Anspruch auf Krankengeld.
Arbeitnehmer erhalten in der Regel von ihrem Arbeitgeber ihr Gehalt bis zu 42 Tage weiter. Nach dieser Zeit erhalten Sie normalerweise Krankengeld von ihrer Krankenkasse oder privaten Krankenversicherung.

Krankentagegeld für den Mitarbeiter im Ausland

Ihr Ansprechpartner

Porträtbild Rainer Elsmann

Herr Rainer Elsmann

T: +49 (0) 2247 9194 -937
F: +49 (0) 2247 9194 -304
elsmann@dr-walter.com

Beratungsgespräch vereinbaren

Anders verhält es sich beim Auslandsaufenthalt: Private Krankenversicherungen zahlen nur während eines stationären Aufenthaltes und gesetzliche Krankenkassen oftmals gar nicht.

Die MIA-PLUS-Versicherungslösung kann auch hier weiterhelfen: Mit einer Prämie von 99 Cent pro Tag werden dem Arbeitnehmer 90 % seines Netto-Gehaltes weiter gezahlt, bis zu 200 Euro maximal pro Tag. Für nähere Informationen gehen Sie auf www.mia-plus.de.

Versicherung für Gruppen, kein Einzeltarif! Das Unternehmen sorgt mit dem Tarif MIA-PLUS für die Lohnfortzahlung seiner Mitarbeiter im Ausland, wenn sie in der Fremde erkranken. Als Einzelperson ist der Tarif nicht abschließbar. Falls Sie als Expat sich einzeln versichern wollen, wählen Sie den Tarif der internationalen Krankenversicherung für Einzelpersonen.

Das könnte Sie interessieren