Modulare Auslandssicherheit

Auslandssicherheit auf ein professionelles Niveau heben

Metallkette vor schwarzem Hintergrund ©pexels.com/220237

Gehen Sie für längere Zeit ins Ausland oder tragen Sie Personalverantwortung für Menschen, die ins Ausland gehen, dann sollten Sie weiterlesen.
Fernab der Heimat ist es per se nicht gefährlicher als zuhause. Doch zur Wahrheit gehört auch: Arbeitgebende und ihr im Ausland eingesetztes Personal stehen aufgrund der weltweiten Ereignisse vor immer größeren Herausforderungen, wie Naturkatastrophen, politische Unruhen, medizinische Notfälle, Terrorismus. Erschwerend kommen oft geringere Standards der lokalen Infrastruktur und der medizinischen Versorgung hinzu, sowie mögliche Zeitunterschiede.

Stellen Sie sich bitte Folgendes vor: Ein morgendlicher Griff zum Smartphone. News: Erbeben in Mexiko-Stadt. Sofort denken Sie an Ihren Expat. Sie wählen seine Nummer. Die Ehefrau geht ran. Er wird vermisst. Jetzt sind Sie gefordert.
Ihre präzise Präventionsarbeit für den Notfall im Ausland macht Sie nun handlungssicher, um einen strukturierten Ablauf der erforderlichen Maßnahmen sofort einzuleiten. Sie können darauf vertrauen, dass die Zusammenarbeit mit Ihrer lokalen Notfallansprechperson reibungslos vonstattengehen wird.

Orientierung kann nur geben, wer orientiert ist. Damit Unternehmen und Organisationen ihren Mitarbeitenden die notwendige Sicherheit geben können, gibt es professionelle Dienstleistungen.

Partner für die Sicherheit - AKUMBRA

AKUMBRA analysiert, entwickelt und implementiert Sicherheitskonzepte speziell für Unternehmen und Organisationen mit Auslandsbezug.

AKUMBRA beleuchtet die Komplexität der Auslandssicherheit aus zwei Perspektiven: die des Personals im Ausland und die der Zentrale. Denn eins ist Fakt: nur eine Kooperation zwischen beiden kann im Bedarfsfall bei der Bewältigung des Notfalls helfen.

AKUMBRA zeigt anhand ausgewählter Szenarien Maßnahmen zur Stärkung der Auslandssicherheit auf. Die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen sollen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern Lösungsansätze unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit zwischen finanziellem Aufwand und angestrebtem Schutzzweck bieten.

Das Team Ariane Köck und Benjamin Beutekamp verfügen über 30 Jahre praktische Erfahrung im Krisen- und Notfallmanagement, und zwar sowohl in der konzeptionellen Erarbeitung als auch in der praktischen Anwendung.

Logo Akumbra

Wie sieht die Zusammenarbeit mit AKUMBRA aus?

Phase 1 Bedarfsanalyse
Nach einem kostenlosen Erstgespräch, erstellt AKUMBRA eine Bedarfsanalyse. Dabei wird der gesamte Entsendeprozess analysiert und ausgewertet. Auf Kundenwunsch wird eine Vorortbegehung im Zielland durchgeführt.

Phase 2 Handlungsempfehlung
Nach der Auswertung erhalten Sie Handlungsempfehlungen. Sie entscheiden, ob die Umsetzung eigenständig oder durch AKUMBRA erfolgen soll.

Phase 3 Umsetzung
Der Umsetzung geht die Neuerstellung oder Anpassung Ihres Sicherheitskonzepts voraus. Die Implementierung dieses wird anhand von hybriden, digitalen oder Präsenzschulungen vorgenommen. Bei diesen Schulungen wird das Sicherheitskonzept anhand von Fallbeispielen zur Anwendung gebracht und geübt. Es werden alle Personen geschult, die am Entsendeprozess beteiligt sind (z.B. Projektabteilung, Personalabteilung). Bei Bedarf bietet AKUMBRA Ihnen ein individuelles und länderspezifisches Reisesicherheitstraining für das Auslandspersonal sowie deren Angehörige.

Phase 4 Qualitätssicherung
Sicherheitskonzepte leben von der Aktualität. Prozesse, personelle Aus- und Fortbildung und Risikobewusstsein sollten kontinuierlich optimiert werden, um dem Bedrohungspotenzial begegnen zu können. Auf Ihren Wunsch hin begleitet AKUMBRA Ihre Qualitätssicherung.

Ihr Ansprechpartner

Porträt Ariana Köck Akumbra

Ariane Köck

T: +49 (0)211 15822406
kontakt@akumbra.com

Beratungsgespräch vereinbaren

Ihr Nutzen

Damit Ihr Tagesgeschäft im Bedarfsfall ressourcen-fokussiert weiter betrieben werden kann, ist es das Ziel von AKUMBRA, Sie nachhaltig in Theorie und Praxis auf Zwischenfälle, Krisen- und Notfälle vorzubereiten und Sie zu stärken und handlungssicher zu machen.

Sie verhindern mögliche Reise- und Entsendeabbrüche derer, die sich nicht wahrgenommen oder sich nicht gut genug betreut fühlen. Ihre Reputation, als eine Ihrer wichtigsten immateriellen Vermögenswerte, schützen Sie, indem Sie sich für Unvorhersehbares sicher aufstellen. Sie schonen ihre finanziellen, strukturellen und personellen Ressourcen, da Sie Ihre Auslandsprojekte fürsorglich begleiten.

Kontakt

In einem persönlichen Gespräch erläutert AKUMBRA Ihnen gerne, wie man Sie bei Ihrem Anliegen optimal unterstützen kann.

Das könnte Sie interessieren