Länderinformationen Tansania

Hauptstadt Dodoma
Fläche 945.087 km²
Einwohnerzahl 55,89 Millionen
Regierungssystem Präsidialsystem mit Premierminister und Unionsregierung für Tansania, eigene Regierung für Sansibar mit Teilautonomie unter Leitung eines Präsidenten
Religion 30 - 40 % Muslime, 40 % Christen, Anhänger traditioneller Religionen
Amtssprache Swahili, Englisch
Währung Tansania-Schilling
Zeitzone UTC+3
Internet-TLD .tz

Aktuelle Reisehinweise oder -warnungen zur Coronasituation im Land finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Von nicht notwendigen Reisen in den südlichen Teil der Region Mtwara (unmittelbare Grenzregion zu Mosambik) wird abgeraten.

Anschläge sind nicht auszuschließen. Seien Sie auf öffentlichen Plätzen sowie beim Besuch von touristischen Sehenswürdigkeiten und religiösen Stätten – auf Sansibar insbesondere beim Besuch des Großraums Stone Town – besonders wachsam. Meiden Sie Demonstrationen und größere Menschenansammlungen weiträumig.

Die Kriminalität ist im gesamten Land relativ hoch.

  • Nutzen Sie ausschließlich registrierte Taxis, erkennbar an weißen Kennzeichen und einem grünen, gelben oder blauen Längsstreifen auf der weißen Karosserie.
  • Vermeiden Sie Überlandfahrten und Spaziergänge nach Einbruch der Dunkelheit.
  • Halten Sie bei Fahrten mit einem Mietwagen Fenster und Türen geschlossen und verriegelt.
  • Achten Sie bei Übernachtungen, insbesondere auf Campingplätzen und in abgelegenen Gebieten auf vorhandene Sicherheitsvorkehrungen.
  • Meiden Sie nicht bewachte Strände und einsam gelegene Gegenden sowie Strände in den Küstenstädten auch tagsüber.
  • Leisten Sie bei einem Überfall keinen Widerstand.
  • Bewahren Sie Geld und wichtige Dokumente sicher auf.
  • Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen mit.
  • Seien Sie in größeren Menschenmengen besonders vorsichtig.

Vor den Küsten Somalias und seiner Nachbarstaaten sowie in den angrenzenden Gewässern besteht weiterhin ein Risiko von Piratenangriffen und Kaperungen.

Die Gefahr, durch einen Unfall verletzt zu werden, ist hoch. Vermeiden Sie Überlandfahrten nach Einbruch der Dunkelheit.

Für homosexuelle Handlungen sieht das tansanische Strafrecht sehr hohe Gefängnisstrafen vor.

Es herrscht wechselfeuchtes, tropisches Klima mit ausgeprägten Trocken- und Regenzeiten. Insbesondere Küstenregionen sind insbesondere von Juni bis Oktober von monsunartigen Regenfällen und Überflutungen betroffen, so dass Straßen unpassierbar werden können. Tansania liegt in einer seismisch aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben und vulkanischen Aktivitäten kommen kann.

Alle Reisenden haben die Möglichkeit, sich die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen. Hierüber werden im Bedarfsfall Sicherheitshinweise versandt.

mehr ...

Bei der direkten Einreise aus Deutschland auf das Festland Tansanias und nach Sansibar sind keine Pflichtimpfungen erforderlich, insbesondere keine Gelbfieberimpfung. Dies gilt auch, wenn im Transit über ein Gelbfieber-Endemiegebiet eingereist wird, solange bei dem Zwischenstopp der Flughafen nicht verlassen wird und der Aufenthalt weniger als 12 Stunden beträgt. Bei Einreise aus Endemiegebieten (Nachbarländer) wird ab dem vollendeten 1. Lebensjahr eine Gelbfieberimpfung verlangt. Das Auswärtige Amt empfiehlt weiterhin die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts sowie die Reiseimpfung gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition auch gegen Gelbfieber, Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Meningokokken-Krankheit (ACWY).

Insektenschutz sollte beachtet werden, um Malaria, Denguefieber, Afrikanisches Zeckenbissfieber und die Schlafkrankheit zu verhindern. Eine zusätzliche Malariaprophylaxe mit Medikamenten (Chemoprophylaxe) ist ratsam. Durch entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen und besonders Cholera vermeiden. Meningitis wird während der trockenen Monate Januar bis April übertragen. Baden im offenen Süßwasser sollte unterlassen werden. Es gibt Gifttiere. Beim Besteigen des Kilimanjaro kann es zu Höhenkrankheit kommen.

Die medizinische Versorgung im Lande ist mit Europa nicht zu vergleichen und vielfach problematisch. Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden.

Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle beraten. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e. V.

mehr ...

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum. Es sollte vor der Einreise bei der Botschaft von Tansania in Berlin bzw. als E-Visum beantragt werden. Weitere Informationen zum Verfahren erteilt die Botschaft von Tansania in Berlin. Außerdem wird zur Einreise ein Reisepass benötigt, der 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein muss. Auch mit einem vorläufigen Reisepass ist die Einreise möglich. Für Kinder ist ein Kinderreisepass erforderlich.

mehr ...

Urlaubsreisen:
Auch für Reisen nach Tansania sollten Sie vor Beginn Ihrer Reise an eine gültige Reisekrankenversicherung mit medizinisch sinnvollem Krankenrücktransport denken. Von Reisekrankenversicherung bis zu Reiserücktrittsversicherung und Versicherungen für Jugend- und Bildungsreisen in Tansania finden Sie alles auf unserer Website: Reiseversicherungen für Tansania

Geschäftsreisen und längere Auslandsaufenthalte: 
Als Expat oder Geschäftsreisender in Tansania genügt eine einfache Reisekrankenversicherung nicht mehr: Hier benötigen Sie eine Internationale Krankenversicherung. Im Rahmen einer Entsendung nach Tansania finden Sie hier einen idealen Tarif für einen ausgiebigen Versicherungsschutz für Mitarbeiter in Tansania.

Vorsicht: Einige Versicherungen, wie Haftpflicht- oder Unfallversicherung, sind im Ausland nicht mehr oder nur eingeschränkt gültig. Deswegen sollten Sie sich rechtzeitig informieren, bevor Sie für längere Zeit nach Tansania gehen: Versicherungen im Ausland

Sie haben sich in Tansania ein Haus gekauft oder sind Besitzer einer Ferien-Immobilie im Ausland? Dann sollten Sie eine gute Immobilienversicherung für Ihr Auslandsdomizil besitzen. Hier helfen wir Ihnen mit guten Konditionen und günstigen Tarifen gerne weiter: Immobilienversicherung im Ausland

Mit diesem Land hat Deutschland bislang kein Sozialversicherungsabkommen.