Länderinformationen Taiwan

Hauptstadt Taipei
Fläche 36.193 km²
Einwohnerzahl 23,57 Millionen
Regierungssystem Republik mit starker Stellung des Präsidenten
Religion vorwiegend Buddhisten (35 %), Taoisten (33 %) oder Mischreligionen, ca. 4 % Christen, 19 % nicht religiös
Amtssprache Chinesisch (Mandarin)
Währung Neuer Taiwan-Dollar
Zeitzone UTC + 8
Internet-TLD .tw

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist.

Seit dem 19. März ist nur noch Ausländern mit einer taiwanischen Daueraufenthaltsgenehmigung (ARC/APRC, Blaue Karte MoFA) oder einem "Business Visum" zur Arbeitsaufnahme die Einreise gestattet. Ausnahmen sind in besonderen Fällen möglich, wenden Sie sich hierzu an die für Sie zuständige Taipei-Vertretung.

Chinesischen Staatsangehörigen ist die Einreise bis auf Ehepartner (mit ARC) von Taiwanern untersagt. Das Einreiseverbot besteht auch für chinesische Ehepartner von Deutschen oder chinesischen Firmenmitarbeitern mit ARC unabhängig von der Reisehistorie.

Demonstrationen sind in den Großstädten möglich und können zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen.

  • Meiden Sie Demonstrationen.
  • Folgen Sie den Anweisungen lokaler Sicherheitskräfte.

Die Kriminalitätsrate ist niedrig. Insbesondere in den Großstädten kommt es zu Kleinkriminalität.

  • Bewahren Sie Geld und wichtige Dokumente sicher auf.
  • Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen mit.
  • Seien Sie in größeren Menschenmengen besonders aufmerksam und achten Sie auf Ihre Wertsachen.

Taiwan liegt in einer seismisch äußerst aktiven Zone. Das Land wird insbesondere von Mai bis November regelmäßig von Tropenstürmen getroffen, die Überschwemmungen und gefährliche Erdrutsche  und in der Folge erhebliche Schäden in der Infrastruktur verursachen können. Bei Berg- und Radwanderungen bestehen entsprechende Gefahren. Beachten Sie im Fall einer Sturmwarnung bitte die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland.

Aufgrund der sehr starken Strömung wird zu besonderer Vorsicht beim unbeaufsichtigten Baden in den Binnengewässern und im Ozean geraten.

Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

mehr ...

Als Schutzmaßnahme gegen eine mögliche Einreise von Personen mit Infektionskrankheiten wird bei der Einreise nach Taiwan die Körpertemperatur durch ein Wärmebildmessgerät ermittelt.

Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts. Als Reiseimpfung wird die Impfung gegen Hepatitis A und B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition auch gegen Japanische Enzephalitis empfohlen.

Mückenschutz gegen Denguefieber und Japanische Enzephalitis sollte beachtet werden. Durch entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Druchfallerkrankungen vermeiden. Hygienemaßnahmen sollten auch zur Vorbeugung der Hand-, Fuß- und Mundkrankheit getroffen werden. Bei einem Aufenthalt über 3 Monate und bei Aufnahme in eine örtliche Schule oder Universität wird i. d. R. ein HIV-Test verlangt.

Die medizinische Versorgung in Taiwan entspricht europäischem Niveau und ist in der Hauptstadt ausgezeichnet. 

Lassen Sie sich vor einer Reise durch einen Reisemediziner beraten. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e. V.

mehr ...

Zur Einreise wird ein zum Zeitpunkt der Einreise mindestens 6 Monate gültiger Reisepass benötigt. Für Kinder ist ein Kinderreisepass erforderlich.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für Besuchsaufenthalte von bis zu 90 Tagen bei der Vorlage eines Reisepasses oder Kinderreisepasses kein Visum, soweit bei der Einreise ein bestätigtes Rück- oder Weiterflugticket (ggf. mit Visum für das Zielland) vorgelegt werden kann. Dies gilt jedoch nur für Einreisen über die internationalen Flughäfen sowie die Seehäfen Keelung, Hualien, Taichung, Kinmen Shuitou Harbour, Mazu und Kaohsiung. Eine Verlängerung der Aufenthaltsdauer ist ausgeschlossen. Bei Einreise mit einem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt. Für Aufenthalte von mehr als 90 Tagen besteht auch für deutsche Staatsangehörige Visumspflicht; das Visum ist vor der Einreise einzuholen. Weitere Auskünfte zu Visafragen und Einreisebestimmungen erteilen die Taipeh-Vertretungen in Deutschland.

mehr ...

Urlaubsreisen:
Auch für Reisen nach Taiwan sollten Sie vor Beginn Ihrer Reise an eine gültige Reisekrankenversicherung mit medizinisch sinnvollem Krankenrücktransport denken. Von Reisekrankenversicherung bis zu Reiserücktrittsversicherung und Versicherungen für Jugend- und Bildungsreisen in Taiwan finden Sie alles auf unserer Website: Reiseversicherungen für Taiwan

Geschäftsreisen und längere Auslandsaufenthalte:
Als Expat oder Geschäftsreisender in Taiwan genügt eine einfache Reisekrankenversicherung nicht mehr: Hier benötigen Sie eine Internationale Krankenversicherung. Im Rahmen einer Entsendung nach Taiwan finden Sie hier einen idealen Tarif für einen ausgiebigen Versicherungsschutz für Mitarbeiter in Taiwan.

Vorsicht: Einige Versicherungen, wie Haftpflicht- oder Unfallversicherung, sind im Ausland nicht mehr oder nur eingeschränkt gültig. Deswegen sollten Sie sich rechtzeitig informieren, bevor Sie für längere Zeit nach Taiwan gehen: Versicherungen im Ausland

Sie haben sich in Taiwan ein Haus gekauft oder sind Besitzer einer Ferien-Immobilie im Ausland? Dann sollten Sie eine gute Immobilienversicherung für Ihr Auslandsdomizil besitzen. Hier helfen wir Ihnen mit guten Konditionen und günstigen Tarifen gerne weiter: Immobilienversicherung im Ausland

Mit diesem Land hat Deutschland bislang kein Sozialversicherungsabkommen.