Länderinformationen Jamaika

Hauptstadt Kingston und Kingston Metropolitan Area, eine Kombination von Kingston und St. Andrew
Fläche 10.991 km²
Einwohnerzahl 2,73 Millionen
Regierungssystem Parlamentarische Monarchie im Commonwealth
Religion Christen: 67,5 % (mehrheitlich Freikirchen); Rastafarian: 1,1 %; Hindu: 0,7 %; Islam: 0,6 %; Juden: 0,2 %; andere: 8,6 %; ohne Bekenntnis: 21,3 %
Amtssprache Englisch
Währung Jamaika-Dollar
Zeitzone UTC - 5
Internet-TLD .jm

Für die drei Parishes St. James, Hanover und Westmoreland wurde der im Mai 2019 ausgerufene Ausnahmezustand zunächst bis 13. August 2019 verlängert. Eine weitere Verlängerung ist wahrscheinlich, bedarf jedoch einer qualifizierten Mehrheit im Parlament. Der im Juli 2019 für Teile von Kingston ausgerufene Ausnahmezustand wurde bis 5. Oktober 2019 verlängert. Dies bedeutet eine stärkere Präsenz von Militär und Polizeikräften. Spezialeinsätze der Polizei und des Militärs erfolgen zur gezielten Bekämpfung der Kriminalität. Reisenden wird empfohlen, sich mit besonderer Umsicht in diesen Parishes zu bewegen und Kopien ihrer Identitätspapiere (z. B. Reisepass) bei sich zu führen. Anordnungen der Sicherheitskräfte ist unbedingt Folge zu leisten.

Reisende werden gebeten, insbesondere bei individuellen Reisen und Ausflügen umsichtig zu sein. Wegen der hohen Kriminalität ist besonders in der Hauptstadt Kingston, aber auch in städtischen Bezirken der Touristenzentren Montego Bay, Negril und Ocho Rios erhöhte Vorsicht geboten. Es kommt nicht selten zu Diebstählen bzw. bewaffneten Überfällen. In solchen Fällen wird dringend davon abgeraten, Widerstand zu leisten, da die Bereitschaft, Waffen einzusetzen, hoch ist. In den letzten Jahren gab es vereinzelte Überfälle auf Busse bei Überlandfahrten. Daneben ist Raub mit Körperverletzung im Zusammenhang mit Marihuanakonsum und -handel an der Tagesordnung. Häufig sind junge Touristen betroffen.

Von der Einnahme jeglicher Drogencocktails, die vor allem in den Touristenzentren angeboten werden, wird dringend abgeraten. Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man sich möglichst nicht allein, vor allem nicht zu Fuß außerhalb der Hotelkomplexe bewegen.

Ein großer Teil der Bevölkerung ist Homosexuellen gegenüber feindlich eingestellt. Es ist eine steigende Zahl gewalttätiger Übergriffe gegen Homosexuelle und Transsexuelle zu verzeichnen. Homosexuelle Handlungen sind strafbar.

Von Juni bis Ende November ist Wirbelsturmsaison. Die Stärke des Sturmes und die konkrete Gefährdung von Inseln in seinem Verlauf können sich innerhalb von Stunden ändern. Reisende werden in dieser Zeit gebeten, sich regelmäßig über die aktuelle Wetterlage zu informieren und die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland zu beachten. Jamaika ist ein erdbebengefährdetes Land, in dem immer mit unvorhersehbar einsetzender tektonischer Aktivität gerechnet werden muss.

In Jamaika herrscht Linksverkehr. Das Fahren auf der Landstraße sollte nach Einbruch der Dunkelheit tunlichst vermieden werden.

Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. über die Reiseveranstalter über die Sicherheitslage im Reiseland informiert.

mehr ...

Bei Einreise aus einem Gelbfieberendemiegebiet kann der Nachweis eines aktuellen Gelbfieber-Impfschutzes verlangt werden. Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts sowie die Reiseimpfung gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus.

Mückenschutz sollte beachtet werden, um Malaria, Chikungunya, Denguefieber und Zika-Virus-Infektionen zu verhindern. Zika-Virus-Infektionen können für ungeborene Kinder eine Gefahr darstellen. Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, wird daher empfohlen, von vermeidbaren Reisen in Gebiete, in denen Zika-Virus-Infektionen vorkommen können, abzusehen. Durch eine entprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen vermeiden.

Die medizinische Versorgung in Jamaika entspricht nicht deutschen Verhältnissen. Bei Behandlungen wird in der Regel sofortige Barzahlung verlangt.

Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle beraten. Entsprechende Ärzte sind z. B. über die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e. V. zu finden.

mehr ...

Ein Visum ist für touristische Aufenthalte bis zu 90 Tagen und geschäftliche Aufenthalte bis zu 30 Tagen nicht erforderlich. Der Reisende muss im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein. Für die Einreise wird ein Reisepass benötigt. Alle Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate über das geplante Ende des Aufenhaltes hinaus gültig sein. Eine Verlängerung des Aufenthaltstitels nach Einreise vor Ort ist grundsätzlich möglich und kann direkt bei der zuständigen Einwanderungsbehörde beantragt werden.

mehr ...

Urlaubsreisen:
Auch für Reisen nach Jamaika sollten Sie vor Beginn Ihrer Reise an eine gültige Reisekrankenversicherung mit medizinisch sinnvollem Krankenrücktransport denken. Von Reisekrankenversicherung bis zu Reiserücktrittsversicherung und Versicherungen für Jugend- und Bildungsreisen in Jamaika finden Sie alles auf unserer Website: Reiseversicherungen für Jamaika

Geschäftsreisen und längere Auslandsaufenthalte:
Als Expat oder Geschäftsreisender in Jamaika genügt eine einfache Reisekrankenversicherung nicht mehr: Hier benötigen Sie eine Internationale Krankenversicherung. Im Rahmen einer Entsendung nach Jamaika finden Sie hier einen idealen Tarif für einen ausgiebigen Versicherungsschutz für Mitarbeiter in Jamaika.

Vorsicht: Einige Versicherungen, wie Haftpflicht- oder Unfallversicherung, sind im Ausland nicht mehr oder nur eingeschränkt gültig. Deswegen sollten Sie sich rechtzeitig informieren, bevor Sie für längere Zeit nach Jamaika gehen: Versicherungen im Ausland

Sie haben sich in Jamaika ein Haus gekauft oder sind Besitzer einer Ferien-Immobilie im Ausland? Dann sollten Sie eine gute Immobilienversicherung für Ihr Auslandsdomizil besitzen. Hier helfen wir Ihnen mit guten Konditionen und günstigen Tarifen gerne weiter: Immobilienversicherung im Ausland

Mit diesem Land hat Deutschland bislang kein Sozialversicherungsabkommen.

Deutsch-Jamaikanische Gesellschaft e. V.
http://www.deutsch-jamaikanische-gesellschaft.de/

Forum jamaika-online.de
Herzlich Willkommen auf Jamaika-online.de! Hier erfahren sie alles über die Trauminsel der Karibik. Erleben sie Palmen, Reggae und Rastas!
http://www.jamaika-online.de/forum.html