Länderinformationen Brunei Darussalam

Hauptstadt Bandar Seri Begawan
Fläche 5.765 km²
Einwohnerzahl 464.478
Regierungssystem Absolute Monarchie
Religion 75 % sunnitischer Islam (Staatsreligion), 9 % Christentum, 8,5 % Buddhismus
Amtssprache Malaiisch
Währung Brunei-Dollar
Zeitzone UTC + 8
Internet-TLD .bn

Aktuelle Reisehinweise oder -warnungen zur Coronasituation im Land finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Die Kriminalitätsrate in Brunei Darussalam ist niedrig. Gewaltkriminalität kommt kaum vor.

  • Bewahren Sie Geld und wichtige Dokumente sicher auf.
  • Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen mit.
  • Seien Sie in größeren Menschenmengen wie in öffentlichen Verkehrsmitteln besonders aufmerksam und achten Sie auf Ihre Wertsachen.

Die Kritik an der islamischen Religion oder am Sultan (und seinen Familienangehörigen) als Privatperson wie auch als obersten Religionsführer des Landes stellt ein erhebliches Vergehen dar. Beachten Sie unbedingt den landesüblichen Ethik- und Moralkodex in Bezug auf Kleidung, Verhalten, striktes Alkoholverbot in der Öffentlichkeit und weitgehendes Rauchverbot, vor allem in der Nähe von öffentlichen Gebäuden.

  • Seien Sie zurückhaltend im gegenseitigen Umgang und tragen Sie eher "konservative" Kleidung, bedecken Sie Schultern, Knie und Dekolletés und verzichten Sie als Mann auf kurze Hosen.
  • Verzichten Sie auf gelbe Kleidungsstücke, da die Farbe dem Sultan vorbehalten ist.
  • Machen Sie sich mit den landesspezifischen Gesetzen vertraut, insbesondere die seit April 2019 umgesetzten Verschärfungen im Scharia-Strafrecht, die parallel zum "Common Law" gelten, die der bruneiische Generalstaatsanwalt zur Verfügung stellt.

Brunei Darussalam liegt in einer seismisch aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben kommen kann. Es herrscht tropisch-feuchtheißes Klima. In der Regenzeit von September bis Januar und von Mai bis Juli kommt es zu monsunartigen Regenfällen und Stürmen, die zu Überflutungen und Erdrutschen führen können. Beachten Sie im Fall einer Sturmwarnung bitte die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland.

Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

mehr ...

Eine gültige Gelbfieberimpfung wird von allen Reisenden, die älter sind als 1 Jahr, bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet verlangt, auch wenn sie in diesem Land nur im Transit waren. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts sowie die Reiseimpfung gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Japanische Encephalitis.

Durch entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene können Durchfallerkrankungen vermieden werden. Mückenschutz sollte beachtet werden, um Japanische Encephalitis, Malaria und Dengue-Fieber zu verhindern.

Die medizinische Versorgung im Land bietet eine gut strukturierte stationäre Versorgung und Notfallversorgung.

Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle persönlich beraten. Entsprechende Ärzte finden Sie z. B. über die DTG.

mehr ...

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Brunei zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken kein Visum, wenn die Aufenthaltsdauer 90 Tage nicht überschreitet. Es wird ein Reisepass benötigt, der 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist. Vorläufige Reisepässe werden nur für den Flughafentransit anerkannt. Für Kinder ist ein Kinderreisepass erforderlich.

mehr ...

Urlaubsreisen:
Auch für Reisen nach Brunei Darussalam sollten Sie vor Beginn Ihrer Reise an eine gültige Reisekrankenversicherung mit medizinisch sinnvollem Krankenrücktransport denken. Von Reisekrankenversicherung bis zu Reiserücktrittsversicherung und Versicherungen für Jugend- und Bildungsreisen in Brunei Darussalam finden Sie alles auf unserer Website: Reiseversicherungen für Brunei Darussalam

Geschäftsreisen und längere Auslandsaufenthalte:
Als Expat oder Geschäftsreisender in Brunei Darussalam genügt eine einfache Reisekrankenversicherung nicht mehr: Hier benötigen Sie eine Internationale Krankenversicherung. Im Rahmen einer Entsendung nach Bolivien finden Sie hier einen idealen Tarif für einen ausgiebigen Versicherungsschutz für Mitarbeiter in Brunei Darussalam.

Vorsicht: Einige Versicherungen, wie Haftpflicht- oder Unfallversicherung, sind im Ausland nicht mehr oder nur eingeschränkt gültig. Deswegen sollten Sie sich rechtzeitig informieren, bevor Sie für längere Zeit nach Brunei Darussalam gehen: Versicherungen im Ausland

Sie haben sich in Brunei Darussalam ein Haus gekauft oder sind Besitzer einer Ferien-Immobilie im Ausland? Dann sollten Sie eine gute Immobilienversicherung für Ihr Auslandsdomizil besitzen. Hier helfen wir Ihnen mit guten Konditionen und günstigen Tarifen gerne weiter: Immobilienversicherung im Ausland

Mit diesem Land hat Deutschland bislang kein Sozialversicherungsabkommen.

OAV German Asia-Pacific Business Association
Der OAV bietet sowohl asienerfahrenen Unternehmen als auch Neueinsteigern die ideale Plattform zum branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und ein umfassendes praxisnahes Dienstleistungsangebot.
http://www.oav.de/